Willkommen

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Hundevereins Wasserleben – einer Gruppe des Internationalen Rasse-, Jagd- und Gebrauchshundeverbands e.V. Aldersbach. Wir sind ein Hundeverein und keine Hundeschule!

Mitglieder des Vereins mit ihren Hunden vor dem Vereinshaus
Mitglieder des Vereins mit ihren Hunden auf dem Ausbildungsplatz

Unsere Hunde bilden wir selbst aus. Dies erfolgt gegenseitig auf der Basis der langjährigen Erfahrung unserer Mitglieder, da man am anderen Team (Hund/Mensch) die Fehler einfach schneller bemerkt als an sich selbst. Gern beraten wir auch Gäste mit ihren caniden Vierbeinern und helfen bei der Ausbildung.

Wir sind alle ausschließlich ehrenamtlich tätig und bilden uns eigenverantwortlich mittels Vorträgen und Seminaren unseres Dachverbandes und natürlich autodidaktisch weiter. Grundsätzlich ist bei uns auf dem Platz jeder für seinen Hund selbst verantwortlich. Das betrifft sowohl das Verhalten des Vierbeiners anderen Hunden/Menschen gegenüber als auch die Art und Methoden der Ausbildung.

Da nichts so umstritten und auch vielschichtig ist, wie die Hundeerziehung, stehen wir vielen Ausbildungsmethoden aufgeschlossen gegenüber. Allerdings rangiert das respektvolle Miteinander von Hund und Mensch bei uns über allem. „Erziehungshilfen“ wie Stachelhalsbänder oder Teletaktgeräte mit Stromimpulsen und ähnliches wird auf unserem Platz nicht geduldet!

Für die Ausbildung empfiehlt sich ein Leder- bzw. Textilhalsband oder ein gut sitzendes Brustgeschirr oder beides. Eine kurze Leine (ca. 1m) oder eine Drei-Meter-Leine, die man bei Bedarf einkürzen kann, sind ebenfalls ideal.

Vor dem Training lassen wir die Hunde noch etwa eine Viertelstunde spielen und toben, damit der „Dampf“ entweichen kann und anschließend alle stressfrei arbeiten können. Anschließend folgt eine Erwärmungsphase, in der bei verschiedenen Unterordnungsübungen die Verbindung zwischen Hund und Halter hergestellt und so die Grundlage für das folgende Training geschaffen wird. Wir üben in kleinen Gruppen, einzeln und auch in einer großen Runde mit allen anwesenden Hunden gemeinsam – je nach Bedarf und nach Ausbildungsstand der anwesenden Teams (Hund/Mensch). Seit Februar 2018 bringen wir die Ausbildungsergebnisse spielerisch in die Parcours von Rally Obidience ein. Nach dem Training (45 bis 60 Minuten) werden die Hunde abermals zum Spielen und Umhertollen abgeleint. So lernen die Tiere ganz nebenbei nicht nur Grundgehorsam in der Hund-Mensch-Beziehung, sondern auch faires Sozialverhalten im Umgang miteinander.

Nach der Prüfung 2014
Nach der Prüfung 2014

Mit unserer Ausbildung bereiten wir Hund und Mensch auf die Begleithunde-Gehorsamkeits- und Verkehrssicherheitsprüfung (BGVP) unseres Verbandes vor. Entweder nehmen zwei Verbandsrichter direkt auf unserem Platz diese Prüfung ab oder wir melden uns bei anderen Gruppen des IRJGV zur Prüfung an. Ein Hund, der die BGVP absolvieren soll, muss mindestens 12 Monate alt sein. Eine Mitgliedschaft im Verein ist außerdem Voraussetzung.
Nach der Grund-BGVP können die Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold angestrebt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, an Turnieren des Rally Obedience teilzunehmen.

Wer Interesse am Training auf unserem Platz hat, kann gern nach Anmeldung an den Übungsstunden teilnehmen. Pro Termin kassieren wir einen Unkostenbeitrag von 3,50 Euro. Nach etwa einem halben Jahr Probezeit kann der Antrag auf Mitgliedschaft im Verein gestellt werden.

Impfausweis und Hundehaftpflichtpolice müssen uns vor dem Betreten unseres Hundeplatzes vorgelegt werden.

Zur Vereinsarbeit gehört unsere monatliche Vereinsversammlung (siehe Termine) und Arbeitseinsätze zur Instandhaltung und Verschönerung unseres Hundeplatzes inklusive der Geräte und des Vereinshäuschens. Zu unseren Veranstaltungen gehören außerdem zwei Hundewanderungen (Frühjahr und Herbst). Anfang Dezember treffen wir uns zur alljährlichen Weihnachtsfeier – die einzige Veranstaltung ohne unsere Hunde. An diesem Abend sitzen wir gemütlich zusammen und lassen das Jahr Revue passieren. Bei leckerem Essen, netten Unterhaltungen und Wichtelpäckchen für die Vierbeiner.

Wer sich noch intensiver mit seinem Hund beschäftigen möchte, kann gern mit unserer Trainerin Karin Lammert persönliche Termine vereinbaren.

36,817 total views, 1 views today